Blogparade: #authentischsein

Welche Rolle spielt Authentizität in deinem Business?

Welche Rolle spielt Authentizität in deinem Business?

Authentizität: Schein oder Sein? Erlernbar oder doch nicht? Worthülse oder doch mehr? Mach mit bei der Blogparade ...

Authentizität: Schein oder Sein? Erlernbar oder doch nicht? Worthülse oder doch mehr? 

Die Blogparade "authentischsein"

  • Ich möchte authentisch sein. 
  • Ich möchte mich nicht verstellen (müssen). 
  • Ich möchte so wahrgenommen werden, wie ich bin. 

Das sind sehr hohe Ansprüche, die schon lange die Ratgeberliteratur beschäftigt. Aber warum zum Teufel brauche ich überhaupt solche Ratgeber, wenn authentisch sein so einfach ist, nämlich einfach "Ich" sein? Oder ist Authentizität ein Ego-Trip, ein Kind der "Individualisierungsindustrie"?

Betrachten wir gemeinsam das Thema Authentizität, zB. mit diesen Fragen

Diese Fragen sind Denkanstöße für dich und nicht verbindlich.

  • Was ist Authentizität für dich und wie wichtig ist sie?
  • Welche Rolle spielt Authentizität in deinem Business?
  • Kann Marketing überhaupt authentisch sein? Wenn ja, wie?
  • Authentisch reisen, authentische Kücheneinrichtung, eine authentische Website: Kann dein Produkt/deine Dienstleistung authentisch sein? Wenn ja, woran mache ich das fest?
  • Wie geht das überhaupt - authentisch sein? 
  • Woran erkennen wir, ob jemand authentisch ist oder nicht?
  • Wie viel Authentizität tut uns gut?
  • Brauchen wir tatsächlich eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, um authentisch zu sein?
  • ...

So kannst du mitmachen

  1. Schreiben
    Schreibe einen Artikel zum Thema "Authentizität" und veröffentliche ihn in deinem Blog.
  2. Erwähnen
    Erwähne in deinem Artikel die Blogparade und setze einen Link zum Ausgangsartikel, also zu https://www.rosa-pessl.at/blogparade-authentizitaet.
  3. Kommentieren
    Kommentiere diesen Beitrag. Beschreibe dabei kurz, worum es in deinem Blogartikel geht und füge im Kommentar den Link zu deinem Beitrag ein.

Meine Anstiftung zum Schreiben

Als Schreibtrainerin liebe ich es zu schreiben und möchte meine Begeisterung dafür mit dir teilen. So ganz nebenbei ist die Blogparade ...

  • ... (vielleicht) eine Idee für einen neuen Blogartikel,
  • ... ein guter Link zu deinem Blogartikel, dem neben Menschen auch Suchmaschinen folgen können,
  • ... Inspirationsquelle, um auf neue Gedanken zu kommen,
  • ... eine Möglichkeit, sich zu vernetzen und zu diskutieren.

Die Blogparade läuft bis zum 16. Mai 2021. Im Anschluss daran veröffentliche ich eine Zusammenfassung aller eingereichten Blogbeiträge.

Blogparade verlängert bis 31. Mai 2021.


Meinen Beitrag zur Blogparade "authentischsein" findest du übrigens hier: Warum authentische Texte wichtig sind


Die Blogparade ist abgeschlossen. Hier geht es zur Zusammenfassung: 21 Artikel zum Thema Authentizität.



Wann auch immer du Bereit bist für den nächsten Schritt:

Blogheim.at Logo

30 Kommentare

  • Hi Rosa,
    Herzlichen Dank für die Einladung zu dieser wunderbaren Blogparade! Der Artikel hat mich jetzt echt schon lange in den Fingern gekitzelt und dank deines Anstoßes ist er jetzt auch fertig und veröffentlicht.

    Was genau meine ich eigentlich, wenn ich von authentischem Branding spreche?
    Authentisches Branding ist keine Maske oder Verkleidung, die du deinem Business aufsetzt – vielmehr geht es dabei darum dich, deine Persönlichkeit, dein Business und deine WunschkundIn zu integrieren. Aber wieso eigentlich ist das so wichtig? In diesem Artikel findest du es heraus.


    Viel Spaß beim Lesen
    https://sophies-logomanufaktur.com/wie-wird-dein-branding-authentisch/

    LG aus Sophies Logomanufaktur
  • Du musst authentisch sein auf Social Media, heißt es von Marketingexperten nah und fern. Und dann sagt ausgerechnet MEIN Lieblingsmarketingguru Seth Godin, dass Authentizität total überschätzt wird. Dass das eigentlich niemand will. Höchste Zeit, dass ich das Thema mal auseinander nehme und mich frage: Wie viel Authentizität ist zu viel? Wo liegt der Sweet Spot zwischen Authentizität und Professionalität? Und wie findet man sein eigenes Maß? Here you go: https://biancafritz.com/wie-authentisch-sollte-dein-social-media-marketing-sein/
  • Auf den allerletzten Drücker möchte ich auch noch bei deiner Blogparade mitmachen, liebe Rosa, und bedanke mich ganz herzlich für die Gelegenheit, all die Gedanken zusammenzufassen, die sich zu diesem umtriebigen Thema bei mir eingefunden haben.
    Authentizität im Business bedeutet für mich, ein Business zu haben dass zu den eigenen Bedürfnissen und Eigenheiten passt, den Menschen zeigen zu dürfen, der ich wirklich bin - in einem Maß, das mir guttut - und wie die Unternehmerin zu handeln, die ich sein möchte.
    https://www.klopfecke.de/authentisch-im-business/
  • Jetzt habe ich den Link weiter unten gesetzt hier nochmal! MArina
  • Liebe Rosa, vielen Dank für die Einladung zur Blogparade. Der Artikel ist mir nicht so aus der Feder gehüpft und ich hatte Angst mich zu verlaufen. Ein bißchen habe ich es auch getan, aber das ist wohl Teil des Themas. Einen lieben Gruß
    Marina
  • Hallo Maria, vielen herzlichen Dank für deinen Beitrag. Authentizität und Werte - ein sehr spannendes Zusammenspiel ... Herzliche Grüße, Rosa
  • Hallo ihr Lieben, vielen Dank für die tolle Idee für diese Blogparade. Ich habe einen Artikel und ein längeres Video zum Thema Authentizität gemacht und gehe darin darauf ein wie man authentischer sein kann und was einen normalerweise davon abhält. Insbesondere lege ich dabei einen Schwerpunkt auf Meditation und Achtsamkeit. Viel Spaß!
    https://www.reiki-ausbildung-hamburg.de/artikel/authentizitaet-echt-und-authentisch-sein

    Euer Sebastian Illig
  • Hallo Sebestian, vielen herzlichen Dank für deinen Beitrag. Das Bild mit dem Diamanten spricht mich sehr an, ein sehr schönes Bild. Sich selbst annehmen, ja das ist ein wichtige Vorausetzung, um überhaupt authentisch sein. Herzliche Grüße Rosa
  • Hallo liebe Rosa,
    jetzt haben so viele Frauen aus meiner Community hier mitgeschrieben, da konnte ich nicht an deiner Blogparade vorbeigehen. Ich hatte vor einiger Zeit bereits darüber geschrieben, warum mich so viele Menschen als "authentisch" wahrnehmen. Kleiner Spoiler: Weil ich es bin.

    "Du fragst, warum ich so wahrgenommen werde, wie mir das oft geschildert wird? Entspannt, unaufgeregt und klar. Sympathisch, authentisch, echt. Ehrlich und motivierend. Die Wahrheit ist, glaube ich, sehr einfach: Es gibt kein „Geheimrezept“, durch das ich die richtigen Menschen erreiche. Es liegt an meiner Haltung und meinem Menschenbild. Philosophisch? Vielleicht. Aber genau das ist der Punkt. Hier sind 13 Gründe, warum du mich mögen kannst (oder eben nicht)."

    Hier geht es zum Beitrag über Authentizität und Haltung: https://annakoschinski.de/facebook-gruppe-fuehren-haltung/
  • Liebe Rosa,
    als ich deinen Aufruf zur Blogparade gesehen hatte, wusste ich, da bin ich dabei. Gerade in meinem Beruf als Ernährungsberaterin & Heilpraktikerin ist authentisch sein so wichtig. Auch zu seinen Schwächen und Stärken zu stehen. Dadurch kann ich auch viel besser auf meine Patientinnen eingehen und ihre Bedürfnisse berücksichtigen.
    Hier findest du meinen Blogartikel: https://naturheilpraxis-berft.de/authentizitaet-in-meinem-job/
    Liebe Grüsse, Silvia
  • Hallo Silvia, vielen herzlichen Dank für deinen Beitrag. Es tut gut zu hören, dass du als Ernährungsexpertin dir auch mal einen Cheesburger oder ein Stück Schokolade gönnst. Ich kann mir gut vorstellen, dass durch deine Authentizität, es für deine Patientinnen und Patienten leichter wird, ihre Ziele zu erreichen. Danke, lg Rosa
  • Hallo Edith, vielen Dank für deinen Beitrag. Authentizität kommt von innen und wird nach außen hin sichtbar. Finde, das hat eine allgemeine Gültigkeit. Toller Artikel, lg Rosa
  • Liebe Rosa,

    nachdem ich erst etwas mit den Zähnen geknirscht habe, weil Authentizität inzwischen zu so einem Buzz-Word geworden ist, hat mich deine Frage, ob ich etwas dazu schreiben mag, doch begleitet und ich habe "meine Portion Senf" dazu in Worte gefasst. Und während des Schreibens hat es sich dann absolut richtig angefühlt, denn ich habe festgestellt, das das, was für mich als Fotografin und Markenexpertin im Kontext mit Business-Fotos, die eine Unternehmerin bestmöglich unterstreichen sollen, ganz klar ist, oft doch nicht so selbstverständlich ist. Daher hier mein Blick auf das, was mit Bildern möglich ist, wenn man sich als Personal Brand begreifen und für seine Zielgruppe mit einem klaren Bild nach außen treten möchte.

    Und weißt du was: Das ist sogar nur Teil 1 zu dem Thema – ich werde noch einen zweiten Teil schreiben, in dem ich beleuchten werde, was Authentizität bei den Bildern bedeutet, die nicht von einem Fotografen gemacht werden, sondern die wir alle für die Bespielung unserer Online-Kanäle benötigen und oft selbst machen.
  • Hallo Kerstin, vielen Dank für deinen Beitrag und das Teilen deiner Erfahrungen. Ich kann richtig nachfühlen, wie authentische Fotos entstehen und bekomme total Lust, auch solche Fotos zu haben. Ich freue mich auch auf Teil 2 (schön, dass ich dich dazu inspirieren konnte :) ). Bin total neugierig. Herzliche Grüße Rosa
  • Hallo Rosa Pessl,
    Ich bin dir sehr dankbar für dieses, auch für mich wichtige Thema. Die Auseinandersetzung mit meiner Sicht auf die eigene Authentizität hat mich in meiner persönlichen Entwicklung wieder ein Stückchen weiter gebracht.
    Wir kennen uns (noch) nicht. Ich schreibe erst seit diesem Jahr in meinem Blog ZeitloseBegegnungen.
    Hier ist mein Artikel zu deiner Blogparade. https://www.zeitlosebegegnungen.de/private-und-berufliche-authentizitaet/ zu finden. "Wie erhalte ich mir beruflich/privat meine Authentizität? Ich sehe meine Authentizität gekoppelt mit meiner Persönlichkeitsentwicklung und den richtigen Fragen an mich."
    Viele Grüße, A.J.
  • Hallo A. J. , vielen, vielen Dank für deinen Beitrag. Langsam wird mir richtig bewusst, dass Authentizität, vor allem berufliche Authentizität, eine Entwicklung ist. Herzliche Grüße, Rosa

  • Liebe Margaretha, vielen Dank für diesen inspirierenden, berührenden und ehrlichen Beitrag. Da ist soviel, worüber ich jetzt nachdenken möchte. Wo sind die Grenzen von "authentisch sein"? Das Pokerface als Selbstschutz ... Die Revolte ... Du verleitest mich dazu, einen weiteren Artikel über Authentizität zu schreiben :). Und danke für das Mut-machen. Herzlichst, Rosa
  • Liebe Rosa,

    vielen Dank für deine Einladung. Hier geht es zu meinem Artikel: https://www.christina-grunert.de/post/die-authentische-positionierung

    Warum solltest du den Artikel lesen? Ich bin Trainer für Positionierung und helfe vielseitigen Selbstständigen ihre vielen Talente unter eine Positionierung zu bekommen, mit der sie sich frei, selbstbestimmt und stolz fühlen. Authentizität ist für meine Kunden ein sehr wichtiger Wert.
    Denn Nische und spitze Positionierung als einzige Möglichkeit erfolgreich zu werden, ist ein Mythos der ausgedient hat.
  • Hallo Christina, vielen herzlichen Dank für deinen Artikel. Sehr tiefgründig und lesenswert! Ich finde die Trennung zwischen Persönlichem und Privaten ebenso einen wichtigen Aspekt. Und die Aussage "Authentizität ist ein Idealzustand" ist sehr authentisch. Danke, Rosa
  • Liebe Katharina, ich finde, es werden uns nur allzu oft persönliche Erfahrungen und Empfindungen abgesprochen. Ganz besonders dann, wenn es um sensible Themen wie Geburt geht. Das ist sehr traurig. Dabei muss niemand einen Mainstream entsprechen. Deine authentischen Geburtsgeschichten leisten einen wertvollen Beitrag, dem entgegenzuwirken. Danke für deinen Artikel. LG Rosa


  • Liebe Inge, vielen herzlichen Dank für deinen wertvollen Beitrag. Ja, Authentizität ist erfolgreich. Damit sprichst du mir sehr aus der Seele. Rosa.

Was denkst du?

- Schreibimpulse für dein Business -

ONLINE + Kostenlos
Nächster Termin: 29. Juli 2021 | 18:00 - 19:30

Ja, da möchte ich dabei sein ➨

- Schreibimpulse und mehr -

Der Newsletter für dein Marketing und deine Texte
mit wertvollen Schreibimpulsen und Inspirationen.
Powered by Chimpify