Thema: Authentisch schreiben

Warum authentische Texte wichtig sind

Warum authentische Texte wichtig sind

Verkaufen ohne Marktgeschrei. Den Wunschkunden ansprechen. Sich fast wie von selbst schreiben. All das soll ein Blog können. Erfahre, welche Rolle Authentizität dabei spielt und warum es wichtig ist, authentische Texte zu schreiben.

Verkaufen ohne Marktgeschrei. Den Wunschkunden ansprechen. Sich fast wie von selbst schreiben. All das soll ein Blogartikel können. Erfahre, welche Rolle Authentizität dabei spielt und warum es wichtig ist, authentische Texte zu schreiben.

Inhaltsverzeichnis



Warum wir Texte nicht als authentisch empfinden

Vielleicht kennst du diese Situation: Du hast schon einiges über eine Person auf ihrer Website gelesen und nun lernst du sie persönlich kennen. Doch hoppla... Ein ambivalentes Gefühl schleicht sich ein. Die Texte auf ihrer Website, die Sprache, die Worte - all das scheint nicht mit der Person, die nun vor dir steht, übereinzustimmen.

Vielleicht findest du auf ihrer Website

  • Marktgeschrei mit viel zu hohen Versprechungen oder
  • die Texte sind in trendiger (Marketing-)Sprache verfasst oder
  • mit einer Vielzahl von Anglizismen durchströmt, die Person spricht aber kein fließendes Denglish. Vielleicht ist
  • der Text auch ein Abklatsch von anderen Texten und hat kein Charisma oder
  • die Person macht auf dich einen sehr warmherzigen Eindruck und spricht blumig. Die Texte sind aber sehr kühl und sachlich gehalten.

Es gibt viele Gründe, warum ein Text nicht als authentisch empfunden wird. Meistens ist es ein Sammelsurium aus vielen Aspekten.

10+1 Zeitspartipps für deinen Blog

Was ist Authentizität überhaupt?

Über Authentizität wird viel geschrieben, viel geforscht und gesprochen. Schon alleine das Wort ist kompliziert genug. Nur kurz zusammengefasst: Um authentisch zu sein, dafür gibt es kein Richtig und auch kein Falsch. Es ist eine Zuschreibung (von sich selbst und/oder anderen) von “Das ist stimmig!” oder “Das ist passend!” Um die Angelegenheit nicht noch komplexer und komplizierter zu machen, verzichte ich auf hochtrabende Begriffe wie ehrlich, echt oder wahrhaftig. Denn Hand aufs Herz: Was ehrlich ist, das kann jeder für sich noch beurteilen. Für andere wird es schwierig. Aber was ist schon echt oder wahrhaftig? Vor allem, was wir in anderen sehen, sind stets Momentaufnahmen. Das gesamte menschliche Konstrukt kann ganz anders - auch widersprüchlich - sein, aber dennoch als authentisch empfunden werden.

10+1 Zeitspartipps für deinen Blog

Nun zurück zu deinem Blog und den Texten. Warum ist es überhaupt wichtig, dass deine Texte authentisch sind?

5 Gründe, warum deine Blogtexte authentisch sein sollen

1. Du schaffst Vertrauen

Authentizität ist also eine Zuschreibung von “passend” oder “stimmig”. Für jedes “passend” schreiben wir einer Person Bonuspunkte auf ihrem bei uns angelegten Vertrauenskonto gut. Wir alle wissen: Vertrauen ist die Basis jeder Beziehung, egal ob beruflich oder privat. Hat eine Person nun genügend Bonuspunkte gesammelt, vertrauen wir auch darauf, dass Vereinbarungen eingehalten werden. Und nichts anderes steckt hinter (Ver-)kaufen. Als Kunde vertraue ich darauf, dass entsprechende Produkt/das Ergebnis zu bekommen, das mir versprochen wurde. Als Anbieter darauf, dass der Kunde sich an die vereinbarten Rahmenbedingungen hält und bezahlt. Mit authentischen Texten sammelst du sozusagen Bonuspunkte am Vertrauenskonto deiner potenziellen Kunden.

2. Du sprichst jene Kunden an, die zu dir passen

Deine Gedanken, deine Expertise, deine Worte. Dein Stil. Wer jetzt schon den Zeigefinger mit “ja aber” erhebt, alldem trotzt, deine Art zu schreiben und dich auszudrücken nicht mag oder nichts damit anfangen kann, der wird auch nicht zu deinen idealen Kunden zählen. Gut so! Schreibst du authentisch, so trennt dein Blog die Spreu vom Weizen. Du wirst (fast) automatisch jene Menschen ansprechen, mit denen du gut zusammenarbeiten kannst. Mit denen sich Arbeit nicht wie Arbeit anfühlt. Mit denen dir deine Arbeit richtig Freude macht.

3. Du wirst unverwechselbar

  • Du musst dich von deinem Mitbewerb abgrenzen.
  • Du musst einzigartig sein.
  • Du musst dein Alleinstellungsmerkmal finden.

So verlangt es das Marketing. Aber was ist heute bei der Fülle an Anbietern und Angeboten noch einzigartig? Ein Alleinstellungsmerkmal aus deinem Produkt heraus ist oft schwer zu finden. Zudem sind Angebote leicht kopierbar. Was nicht kopierbar ist, das bist du als Person, die mit Herz, Hirn und Humor hinter ihren Angeboten steht. Und das wird durch authentische Texte sichtbar.

4. Weil eine Fassade aufrechtzuerhalten, anstrengend ist

Nehmen wir an, du stellst auf deiner Website und in deinem Blog jemanden dar, der du gar nicht bist. Ja, stell dir vor, das mit Erfolg. Du erhältst zahlreiche Anfragen. Nun hast du 3 Möglichkeiten:

  1. Du bist damit beschäftigt zahlreiche Möchtegern-Kunden abzuwimmeln, weil du mit diesen SO nicht arbeiten möchtest (Hinweis: Lies dir nochmals Punkt 2 durch :) ).
  2. Es kommt zu einem Auftrag. Du machst so, wie es deine Art ist. Der Kunde ist enttäuscht, weil er sich aufgrund deiner Präsentation etwas anderes erwartet hat. ODER:
  3. Es kommt zu einem Auftrag. Du hast die größte Mühe, die Fassade aufrechtzuerhalten.

Ganz ehrlich, alle 3 Versionen klingen verdammt anstrengend, oder?

5. Schreiben macht einfach mehr Spaß

Ist dir schon einmal aufgefallen, wie viele Blogs im Internet verwaisen? Viele Blogs verwaisen, weil dem Verfasser irgendwann einmal die Lust daran verloren gegangen ist. Die Lust, sich ständig neuen Marketing-Trends, neuen SEO-Maßnahmen und neuen “So-wird-dein-Blog-erfolgreich-Regeln” zu unterwerfen. Mit einem aufgeblasenen Regelwerk macht Schreiben keinen Spaß. Das wissen viele noch aus der Schule.

10+1 Zeitspartipps für deinen Blog

Fazit

Authentische Texte beflügeln dein Marketing. Du sprichst genau jene Kunden an, die wirklich zu dir passen. Außerdem, wenn du dir die Erlaubnis gibst, authentisch zu schreiben, musst du nicht jedes Wort auf die Waagschale legen. Und wie sagte Dalai Lama: Lerne die Regeln, damit du sie richtig brechen kannst. Das gilt in vieler Hinsicht auch für das Schreiben. Habe Mut dazu und es macht um einiges mehr Spaß.

Wann auch immer du Bereit bist für den nächsten Schritt:

Blogheim.at Logo

3 Kommentare

  • Authentizität finde ich für mich so wichtig. Weil ich so rüberkommen möchte, so wie ich bin. Es laufen zu viele "Hüllen" im Internet herum. Und ich spüre immer mehr, dass die meisten nur mit Luft schießen. Für mich wäre intuitives Schreiben das geilste. Aber das entspricht ja weniger den Gepflogenheiten.
  • Hi Rosa,

    Vielen Dank für die Zusammenfassung! Ich finde das Authentizität enorm wichtig ist, beim gesamten Auftritt. Sonst wirkt immer irgendwas unstimmig und unrund. Es fühlt sich dann einfach nicht nach einem selbst an. Das merken dann auch die KundInnen bzw die InteressentInnen.
  • Danke Sophie für deinen Input. GENAU SO sehe ich das auch.

Was denkst du?

- Schreibimpulse für dein Business -

ONLINE + Kostenlos
Nächster Termin: 29. Juli 2021 | 18:00 - 19:30

Ja, da möchte ich dabei sein ➨

- Schreibimpulse und mehr -

Der Newsletter für dein Marketing und deine Texte
mit wertvollen Schreibimpulsen und Inspirationen.
Powered by Chimpify