"Es ist leichter als gedacht ..." - Jahresrückblick 2022

Ziele sollen SMART sein, also spezifisch, messbar, attraktiv, realistisch und terminisiert. Soweit die Theorie. Die Praxis sah 2022 ganz anders aus. In keinem Jahr zuvor lagen Freude, Schmerz und Trauer so nah beieinander. Was so harmlos begann, wurde zu einer rasanten Achterbahnfahrt durch die Zeit; Übelkeit inbegriffen.


Wien, 8. Jan. 2022

Eine Veränderung bahnt sich an ...

Seit Donnerstag sitze ich im Workshop “Mindwriting zum Jahreswechsel”. Ich bin unruhig, denn ich fühle, dass sich eine Veränderung anbahnt. Nein, ich sehe mich gefordert, etwas zu verändern, doch mir fehlt jeder Plan. Das Schreiben nervt mich. Ich nerve mich, denn ich kreise immer wieder um dasselbe. Selbst in meiner Visionscollage, die immerhin A1-Größe hat, ist ‘diese Veränderung’ in allen Ecken und Enden zu finden. Eine Kurskollegin steht staunend vor meiner Collage und meint: “Du hast aber viel vor”. “Eigentlich will ich nur …”, liegt mir auf der Zunge, behalte es aber für mich und starre auf mein Werk. Ich hatte damals noch keine Ahnung, was 2022 mit mir vorhat … Oder vielleicht doch?


Leoben, 19. Feb. 2022

Das Eisbad: Es ist leichter als gedacht ....

Seit einigen Wochen habe ich wieder Kontakt zu Bernhard Friedrich. Vor vielen Jahren sind wir gemeinsam in einer Mastermind-Gruppe gesessen und nun erzählt mir Bernhard vom Eisbaden. Das Wort fiel und ich wusste, das mache ich. Ach, können Entscheidungen nicht immer so einfach und glasklar sein? Jedenfalls an jenem warmen 19. Feber war es soweit. Ich stieg unter Bernhards Anleitung als Wimhof Instructor in die Wanne. Wassertemperatur: 4 Grad. Herrlich.😀  Vor allem war es leichter als gedacht. Ein Motto, das ich mitnehme und mich weiterhin begleiten wird.

So schreibe ich immer wieder darüber: Was ist, wenn xy leichter ist als gedacht? Dann staune ich, wie oft (zumeist höchst unwahrscheinlichen) Worst-Case-Szenarien in meinem Kopf meine Entscheidungsfreude und die Freude am Tun hemmen …


Foto von Rosa


Leoben, 20. Mai 2022

Kopf aus! Mut an!

Es ist leichter als gedacht … Ob mich dieser Gedanke auch im Mai angetrieben hat, eine einschneidende Entscheidung zu treffen, kann ich nicht sagen. Leicht war es jedenfalls nicht, gegen den logischen Expertenrat zu handeln, ohne jedes Sicherheitsnetz. An diesem heißen Mai-Tag hieß es für mich “Kopf aus. Mut an”. 

Es hat mein Leben von Grund auf verändert. Meine Ressourcen für meine berufliche Weiterentwicklung wurden für Monate blockiert. Alle Pläne für das restliche Jahr waren von jetzt auf gleich zunichte. Und doch war es richtig und ich bin bereit, auch in Zukunft meinen Kopf ‘auszuschalten’ und meiner Intuition zu folgen. Jetzt mehr denn je zuvor. Vielleicht hatte auch mein Archetyp, der Rebell seine Hände im Spiel.


Linz, 2. Juni 2022

Die Rebellin in mir 

Ich sitze meinem langjährigen Business-Coach gegenüber, der mir das Ergebnis meines Markencodes präsentiert. Der Markencode basiert auf die 12 Archetypen von C.Jung und sagt ua. aus, mit welchen Kundinnen, Kooperationspartnern … man am besten zusammenarbeiten kann und mit welchen nicht. Was ich lange schon ahnte, das hat sich bestätigt und liegt nun schwarz auf weiß vor mir. Rebellin sein heißt für mich, meinen ureigenen Weg so zu gehen, wie es mir entspricht, auch wenn dieser Weg unkonventionell und manchmal steinig ist. Der Markencode hat mich darin bestärkt. Danke Claus.


Bahnhof Ellwangen (Deutschland), 10. Juli 2022

Es war leichter als gedacht!

Seufzend blicke ich auf die Anzeige am Bahnsteig: Mein Zug hat 90 Minuten Verspätung. Verdammt, ob ich da wohl alle meine Anschlüsse bis in das heimatliche Leoben noch erreiche? 

Hinter mir liegen ein paar Tage Auszeit in einem Ferienlager. Das erste Mal, mit fast 49. Ich bin überzeugt, jeder muss mindestens einmal in seinem Leben in einem Ferienlager gewesen sein. 😁 Mich umgibt noch immer der Duft von Lagerfeuer, Wald und Badeteich. Ich nutze die Wartezeit, um ein wenig in meinem Journal zu blättern und lese schmunzelnd meine Einträge rund um den 8. Jan. Tja, diese Veränderung ist eingetreten, ganz unbewusst hat es sich wie von selbst erledigt. Wieder einmal war etwas leichter als gedacht.

Meine Heimreise gestaltete sich chaotisch und ich bin am nächsten Morgen um 11:00 zuhause angekommen.


Schreiben im Park 1


Leoben, 15. Juli 2022

Chaos und Planänderungen

Das Chaos zog sich durch den ganzen Sommer, den ich eigentlich zum Wandern nutzen wollte. Doch meine Wandertage verbringe ich nun in Möbelhäusern. Ich habe eine kleine Wohnung, die derzeit nur mit Bett und Kasten eingerichtet ist. Dazwischen und den vielen Umzugskartons leben ich und mein geliebter Herr Hund. Das Chaos lichtet sich nur langsam, sehr langsam … Meine Tourenliste für 2022 blieb vollkommen unberührt. Manchmal ist es leichter, Ziele zu vertagen und manchmal unumgänglich.

img veraenderung



Graz, 29./30. Juli 2022

Das erste Abenteuer-Retreat

Eisbaden und Schreiben, eine geniale Kombination. Das finden nicht wir als Trainer, sondern auch unsere Teilnehmerinnen. In den letzten Wochen haben Bernhard Friedrich, Wimhof Instructor, und ich die Köpfe zusammengesteckt und das Abenteuer-Retreat entwickelt.  

Abenteuer-Retreat - Die Kraftquelle für deine Veränderung … Ja, Veränderungen brauchen Kraft, das spüre im Sommer 2022 mehr als deutlich.

IMG 8499



Leoben, August 2022

Bunte Lichtblicke am Horizont

Ich habe das Gefühl, es mit Hydra zu tun zu haben. Kaum ist ein Problem gelöst, sind zwei neue wieder da. Ich ziehe mich zurück, um zu sortieren und Kraft zu tanken. Dabei hilft mir meine Kreativität. Ich tausche meinen Laptop gegen Pinsel, Farbe und Akkuschrauber, pimpe Möbel auf, zeichne und male. Zumeist ganz intuitiv. Meine Wohnung wird bunt, Teile, die nicht vorher zusammenpassten, harmonieren plötzlich miteinander. Mein äußeres Chaos steht noch immer auf Du und Du mit meinem inneren, jetzt jedoch mit bunten Lichtblicken.

 2023 wohnung


Online, September 2022

Perfekt unperfekt sein

“Perfekt unperfekt”, so ist das Motto für den September. Ich launche mein Programm “writing as selfcare”. Meine Marke ist noch nicht gefunden. Überhaupt fehlen mir nach wie vor die Ressourcen für intensives Marketing, fürs Bloggen, für Social Media. Also tschüss, du perfekter Salesfunnel. die nächsten Monate müssen ohne dich laufen.


Graz, 5. Oktober 2022

Ich bin angekommen

Heureka! Mein Workshop “Kreatives Schreiben mit Tiefgang” an der Volkshochschule ist ausgebucht. An 6 Abenden dürfen sich die Teilnehmer im kreativen Schreiben und Journal Writing austoben. Ich bin dankbar für die Abwechslung Präsenz-Workshops zu leiten. Und was noch wichtiger ist: Ich fühle mich beruflich angekommen in dem was ich tue.


Online, 10. Oktober 2022

Das Depressionsgespenst 

Ich entscheide mich, über meine Erkrankung zu sprechen - auch öffentlich. Zu tief sitzt die Stigmatisierung. Zu lange wurde geschwiegen. Zu viel Leid hat dieses Schweigen verursacht. Am 10. Oktober veröffentliche ich mein erstes Posting über meine Depression. Ich möchte Betroffene ermutigen, zu sich zu stehen, zu sprechen und sich Hilfe zu suchen. Ein gutes Leben selbst mit dem Depressionsgespenst im Nacken ist möglich.



Leoben, November 2022

Trauer, das Gefühl des Loslassens

Nocheinmal bäumt sich 2022 auf. Innerhalb von 3 Wochen nehme ich Abschied von einem nahen Angehörigen, von meinem treuen, vierbeinigen Begleiter Herrn Hund und von meiner Katze. Tiefer Schmerz, später Trauer erfüllt mich. Trauer ist das Gefühl des Loslassens. In diesen Wochen erkenne ich die Schönheit in diesem Gefühl ... Ich darf loslassen, ohne Wenn und Aber ...


 2023 cat dog


Leoben, 28. Dezember 2022

Achtung Spoiler ...

Druckfrisch! Ich halte meine Collagekarten und meinen Kalender in den Händen. Seit August begleitet mich der Wunsch, meiner Kreativität zukünftig mehr Raum zu geben. Jetzt sind die ersten Ergebnisse da, vorerst als Geschenk für Freunde. Kleiner Spoiler: Bald wirst du einiges davon auf dieser Website finden 😀.

 2023 karten 2

Leoben, 30. Dez. 2022

Goodbye Webdesign & Marketing

Heute habe ich mein Gewerbe als 'Werbeagentur' löschen lassen. Keine Ruhendmeldung, gelöscht nach 18 Jahren. Gelöscht in der Endgültigkeit des Wortes. Die Ära des Webdesigns und (Content)-Marketings ist zu Ende. Ein stiller Friede. Auch wenn das nur mehr ein bürokratischer Akt war, so spüre ich, dass nun mehr Platz für Neues ist.


Leoben, 31. Dezember 2022

Das Schweigen brechen ...

Doch das Jahr 2022 lässt mich nicht zur Ruhe kommen, selbst am letzten Tag des Jahres nicht. ich nehme allen Mut zusammen, um ein belastendes Schweigen, ein Tabu, zu brechen.  Am Ende werde ich mit Akzeptanz und Verständnis belohnt. Schweigen ist Silber. Reden ist Gold.

Einladung zum Schreiben

Feber 2023
Irgendetwas hält mich davon ab .1., 8., 15. und 22. Feb.
März: 2023
Aufbruch - Jetzt durchstarten!
8., 15., 22. und 29. März 

Jeweils von 7:45 - 9:00 Uhr

Mehr >

Wir reflektieren über die letzten Wochen, richten den Fokus auf das kommende Monat und sammeln Ideen für aktuelle Herausforderungen

24. Feber,  18:00 - 21:00 Uhr

Mehr >

Mini-Schreibretreat: Kreative Auszeit mit Schreiben, Musik, Zeichnen, Entspannen ...

21. März, 18:00 - 21:00 Uhr 

Mehr >

6 Wochen und 6 Module: selbstBEWUSST, selbstFREUNDSCHAFT, achtsamSEIN, PLAN und GROW, plus ein Methodenkit ...

Start: 13. März, 18:00 - 21:00

Mehr >

Fuchs-und-Feder-Talk

Was denkst du darüber? Hinterlasse gerne einen Kommentar.

Noch keine Kommentare vorhanden

Was denkst du?

Lebens[SCHREIB]impulse

Erhalte regelmäßig Lebens[SCHREIB]impulse.

Deine Daten sind sicher. Hier ist unsere Datenschutzerklärung.
© 2023 Fuchs & Feder Rosa Pessl
A-8700 Leoben, mail@rosa-pessl.at
Powered by Chimpify